Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Was ist Therapie?


Eine Therapie ist eine auf wissenschaftlichem Wege gefundene besondere Form einer menschlichen Beziehung, in welcher der Therapeut spezifische Bedingungen bereitstellt, um für den Klienten Veränderung in Richtung einer Verminderung, Heilung oder Linderung eines seelischen oder körperlichen Leidens zu ermöglichen. Sie kann unterstützend eingesetzt werden, um persönliche Weiterentwicklungsprozesse zu ermöglichen.
In der therapeutischen Beziehungsgestaltung wird  ein "Ressourcenraum" geschaffen,  damit die Selbstheilungskräfte aktiviert werden können. Somit kann der Klient mit seinen Problemen besser umgehen, sie lösen und ein besseres seelisches und körperliches Wohlbefinden erreichen.

Alle hier angebotenen Therapiemethoden haben gemeinsam, dass sie den Fokus auf mögliche Lösungen richten. 

 

Folgende Therapiemethoden bietet Andrea M. Scharf an:

 

  • Traumatherapie für Kinder und Jugendliche (PAPB)
  • Systemische Familientherapie  (Istob München)
  • Synergetisches EMDR für Therapie und Coaching (D.I.P.)
  • Provokative Therapie (D.I.P.)
  • Provokative Energy Technik (Steve Wels/ Dr. David Lake)
  • Therapeutisches Figurenspiel für Kinder und Jugendliche  (Frankfurter Institut für Gestaltung und Kommunikation)
  • Voice Dialogue (SWI-München)

Die jeweiligen Therapiemethoden werden im Anamnesegespräch ausführlich erläutert. 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?